Verein 1en Polnischen Panzerdivision Niederlande  

Ziel

Der Verein bezweckt:

Start

Verein

Kontact

Generał Maczek

Fotogalerie

Friedhöfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt  war der hohe Besuch am 31. Oktober 2004: Königin Beatrix und der polnische Präsident Aleksander Kwasniewski in Breda. Das anlässlich des sechzigsten Jahrestages von der Befreiung der Stadt.

Auf dem Foto: unser ehemaliger Vorsitzender  Adrian Stopa mit seiner Frau Krystyna zwischen Königin Beatrix und dem Präsidenten Aleksander Kwasniewski mit seiner Frau Jolanta.





 




 

In den Statuten (24. Juli 2002) des Vereins der Ersten Polnischen Panzerdivision ist das Ziel folgendermassen festgelegt worden:

Ziel und mittel:

Artikel 2.

Das Ziel des Vereins ist:

Das Aufrechterhalten der Erinnerung an die Erste Polnische Panzerdivision und das Organisieren von Gedenkfeiern fűr die gefallenen polnischen Soldaten fűr die Befreiung der Niederlande. 


Artikel 3.

Der Verein versucht dieses Ziel mit allen rechtlichen Mitteln zu erreichen, insbesondere durch :

     •     Pflege von freundschaftlichen Beziehungen zwischen den ehemaligen Soldaten aller   

            Ränge in der 1. Polnischen Panzerdivision im Inland und Ausland und in anderen

            Polnischen Veteranenverbänden.
 
     •      Pflege von Kontakten mit der Vereinigung von Kreisen in der 1.Polnischen Panzerdivision        

            zur Erhaltung eines gemeinsamen Auftretens nach aussen.
 
     •      Auf Wunsch Unterstűtzung bei Angelegenheiten betreffs unsere Mitglieder durch      

            Vermittlung bei den Polnischen und Niederländischen Behrden.
 
     •      Information über das Schicksal der ehemaligen Soldaten der 1. Polnischen Panzerdivision    

            Zusammenarbeit mit dem General Maczek Museum.
 
     •     Überwachen und verbreiten der Erinnerung an die 1. Polnische Panzerdivision unter

            anderem durch Publizität.                                            
 
     •      Unterstützung des General Maczek Museums  bei der Űberwachung von historischen      

            Gegenständen und Archiven..
 
     •      Organisation von Gedenkfeiern fűr die polnischen Gefallenen in Breda und Umgebung in   

            Zusammenarbeit mit anderen Organisationen.
  
     •      Die Sorge fűr die Fortsetzung von Gedenkfeiern an allen Friedh
fen mit Soldaten der 1.

  •     Polnischen Panzerdivision in Zusammenarbeit mit rtlichen Organisationen.

        Die Vertretung der 1. Polnischen Panzerdivision bei Gedenkfeiern und Aktivitäten    

            nach aussen.

  •    Die Sorge fűr die Polnische Fahne

Finanzen:
 

1 Die finanziellen Mittel des Vereins sind: Mitgliedsbeiträge, Spenden, Input oder in dem Herbst Geld erhalten, schriftlich oder als Geschenk, und sonstige Nebengewinne.
2 Jedes Mitglied zahlt die Prämie, deren Höhe die Hauptversammlung der Mitglieder.
feststellt.


Bankkonto: IBAN: NL97 RABO 0108904962 BIC. RABONL2U
N.N. Verein Niederlande 1. Polnische Panzerdivision

 

  Letzte Änderung: 20-04-2016  © Verein der 1en Polnischen Panzerdivision Niederlande   Kontact (31)76-5415041

Nach oben